Herzlich willkommen in der Realität

Unsere Welt braucht:

Freidenker, Freilerner, Lebenskünstler, Hobbygärtner, Landwirte, Handwerker, Erfinder, Entdecker, Künstler, Tüftler, Bastler, Naturmedizin, Permakultur, liebe Menschen, alternative Energien, neue Wohnprojekte, Wohngemeinschaften, Fahrgemeinschaften, ein freies Schulsystem, freies Hanf, saubere Luft, eine gesunde Flora und Fauna, gesunde Nahrung, sauberes Wasser, glückliche Menschen und glückliche Tiere.

Was unsere Welt nicht mehr braucht:

Kein Militär, keine Waffen, Kriege, Kirchen, Religionen, Politik, Geld und Tauschsysteme, Banken, Anwälte, Börsenmakler, Aktien, Pharmaindustrie, unwissende Ärzte, Tierquälerei, staatliche Schulen, GEZ, Atomkraftwerke, Verbrennungsmotoren, Baumwolle, Industrienahrung, Alkohol, Firmen, Marken, Gentechnik, Kunstdünger, Unkrautvernichtungsmittel, falsche Berichterstattung, Bildzeitung, Hass, Neid, Missgunst, Gewalt, Handys, Bestimmer, Anwälte, Politiker, Richter, Stars, Prominente, Anführer, Könige, Präsidenten, Lobbyisten und keine falsche Propheten.

Unsere aller Zukunft ist ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben in Frieden und Freiheit für jeden Menschen und jedes Tier auf unserer Erde


Die Welt in der wir leben

Uns wurde etwas wundervolles anvertraut, ein ganzer Planet, unsere wundervolle Mutter Erde. Unsere Bestimmung ist es, diese unsere Erde zu erhalten mit allem was der liebe Gott auf ihr erschaffen hat. Das Ziel ist es wieder zu unseren wahren Werten zurück zu finden, im Einklang mit der Natur, mit den Pflanzen und mit den Tieren leben. Wir selber haben das erkannt und deshalb verzichten wir auf übermäßigen Konsum, wir verzichten auf alles das was unserer Mutter Erde schadet so weit es uns möglich ist.

Mittlerweile ist das was zum größten Teil an Lebensmitteln angeboten wird genau das was das Wort Lebensmittel auch verspricht, ein "Mittel zum Leben, zum überleben" welches uns aber auch viele Krankheiten und Leiden so wie einen vorzeitigen Tod beschert. Ganz kurz ausgedrückt: Gentechnik, Massentierhaltung, Kunstdünger, Pestizide, Aspartam, Jod, Fluorid, Glutamat, Umwelteinflüsse und vieles mehr.
Wer sich heutzutage gesund ernähren möchte der hat eigentlich nur eine Chance und das ist die Selbstversorgung. Wer meint das ganze umgehen zu können weil er genug Geld hat um sich echte Bio Lebensmittel zu kaufen der sollte dann aber auch auf den bitteren Beigeschmack achten. Genau mit diesem Geld finanziert ihr dieses System welches es zulässt das es solche minderwertigen Lebensmittel überhaupt in den Geschäften verkauft werden. Selbstversorgung ist der einzige Weg der Ernährung so das wir ein langes und gesundes Leben führen können ohne irgendjemanden oder unserer Erde zu schaden.

Freiheit ist das höchste Gut welches wir Menschen besitzen und diese Freiheit müssen wir erst einmal wieder erlangen. Um wirklich frei zu sein müssen wir uns erst einmal unabhängig machen, unabhängig von den Lebensmittelkonzernen und unabhängig von den Versorgungskonzernen. Auch ist es sehr wichtig unabhängig zu arbeiten ohne jemanden über sich zu haben der über einen selbst bestimmt. Erst dann kannst du dein eigenes Leben in grenzenloser Freiheit führen.

Warum wir es unseren Kindern und allen Menschen vorleben müssen. Wir kennen nur noch diese eine Welt, Arbeiten, Altersvorsorge, Sicherheit, Elektronik, Handys, Computer, Fernseher, Partys, Urlaub, Alkohol, Feiern, Auto, Haus, viel Arbei/viel Geld/viel kostbare Zeit kostet das alles um an diesem Wahnsinn teilzuhaben. Wir bezahlen sogar noch für all das was und schadet. ist das nicht wirklich paradox? Und in dieser Welt wachsen unsere Kinder auf und wir alle leben es ihnen vor. Unsere Kinder kennen keine andere Welt, sie wissen nicht wie schön das Leben in Wahrheit sein kann. Genau deshalb liegt es an uns ihnen eine richtige Welt zu zeigen in der sie ohne Konsumzwang, Ängsten und Selbstdarstellung glücklich sind.
Es ist immer wieder erstaunlich wie Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene reagieren wenn sie so frei leben wie wir. Hier wird so manch ein Erwachsener wieder zum Kind. Das ist das wahre Leben. Liebe Leute fangt an eurer Leben zu ändern, bildet freie autarke Gemeinschaften und lebt allen Kindern, allen Menschen, lebt der ganzen Welt vor wie ein Leben in Harmonie und Liebe funktionieren kann.

Mittlerweile ist es die Pflicht eines jeden Menschen geworden, sich selber, seine Mitmenschen, unsere Erde mit ihrer Tier & Pflanzenwelt positiv und nachhaltig zu verändern. Sollten wir dieser Plicht nicht nachkommen bedeutet das den sicheren Untergang unserer menschlichen Species. Erst dann wenn der Mensch sich selber vernichtet hat kann sich unsere Erde wieder regenerieren. Nur so weit brauchen wir es nicht kommen lassen. Wenn wir jetzt richtig handeln besteht eine Chance das alles abzuwenden. Autark leben ist die Zukunft.

Autark leben bedeutet nicht nur sich selber zu versorgen, seinen eigenen Strom zu produzieren, frei und unabhängig zu sein. Autark leben ist der einzige Weg unsere geliebte Mutter Erde dabei zu helfen wieder gesund zu werden und vor dem sicheren Untergang zu bewahren.

Achte und respektiere deine Mitmenschen denn so wie du mit anderen Menschen umgehst so fühlst du dich auch, so gestaltet sich dein Leben, deine Gedanken, deine Ängste und auch deine Freude. Echte Freude ist wahrer Reichtum.

Achte immer darauf das dein eigener Vorteil nicht zum Nachteil anderer wird denn das kann sehr gefährlich für das eigene Wohlbefinden werden. Wenn du das Haus eines anderen betrittst dann trete nur in sein Haus ein und nicht in sein Leben. Achte immer darauf das dein eigenes handeln nicht zum Nachteil anderer Menschen wird. Wenn du das wirklich beachtest und auch lebst dann wirst du das finden wonach du schon ganz lange suchst, ein erfülltes Leben.

Lebst du nur für dich, für deinen eigenen Vorteil dann wirst du nie das Licht sehen, dann wirst du niemals ein erfülltes Leben haben. Dann wirst du immer im Herzen einsam und allein sein bis an dein Lebensende. Also achte auf dein handeln, achte auf deinen Umgang mit anderen Menschen. Höre zu was dein gegenüber dir sagt und handel dementsprechend. Lebe endlich.......

Wenn Besitz keinen Wert mehr hat gibt es keinen Grund mehr für Krieg auf unserer Welt. Wir müssen uns von diesen falschen Werten lösen. Der Besitzer sitzt auf "seinen"Sachen und würde alles tun seinen "Besitz" zu verteidigen aus Angst nichts mehr zu besitzen. Und wer Besitzt der will mehr und wenn er es nicht bekommt holt er es sich, zur Not auch mit Gewehren, Panzern, Kriegsschiffen und Kampfflugzeugen, aber nur weil wir es ihm ermöglichen..

Wer das Herz eines Menschen an dessen Aussehen bemisst, der sollte sich fragen warum er im Herzen so alleine ist, und wer sich nicht an deinem Aussehen bemisst, der sieht das Herz in dir, so wie du wirklich bist

Wir schauen alle zu und unterstützen diese Kriege mit unserem Konsum, nur um das zu besitzen was uns doch so wertvoll ist und auf was wir nicht verzichten WOLLEN, ein neuer Computer, wieder mal das neuste Handy oder einfach nur das Feierabendbier auf das schon viele gar nicht mehr verzichten können. Es fängt schon im ganz kleinen an.

Wir haben alles in der Hand die Dinge selber zu ändern, es liegt nur an uns welchen Wert wir Dingen geben und diesen Wert bestimmen wir mit unserem Konsum........

Wie wir und nicht andere unser Leben finanzieren und warum wir so leben
 
Wir Menschen müssen wieder lernen uns gegenseitig zu helfen und zu unterstützen, das ist die Zukunft für uns alle und das leben wir auch Warum sieht unsere Welt so schlecht aus?, weil es Neid, Missgunst, Habsucht und Gier gibt, nur deshalb gibt es Kriege auf der Welt, weil der Mensch besitzen möchte, weil er haben will. Und so ist es auch im ganz kleinen. Wir Menschen müssen lernen das unsere Mitmenschen wertvoller sind als Geld und Macht. Genau dieses Geld verfeindet uns, es treibt ein Keil zwischen uns Menschen. Wegen diesem Materialdenken herrscht Krieg und Mord auf der ganzen Welt. Familien brechen auseinander, Freundschaften gehen kaputt, liebende trennen sich, Eltern verstoßen ihre Kinder und umgekehrt und das alles nur wegen Material. Wir haben das am eigene Leibe erfahren dürfen und deshalb gibt es für uns nur einen Weg, wir arbeiten an einem Leben ohne Geld, das muss alles weg. Klar das wir im Moment noch Geld brauchen so lange diese Systeme noch funktionieren aber eines ist sicher, der Euro und auch andere Währungen werden fallen und bald nicht mehr das Papier Wert sein auf dem sie gedruckt worden sind. Die Fiktion Geld die uns alle gefangen hält löst sich so langsam aber sicher in Wohlgefallen auf.
 
Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht unseren Geschwistern vorzuleben das ein Leben ohne Geld (im Moment noch mit wenig Geld) unser aller Zukunft ist. Nur wenn kein Geld mehr existiert wird es keinen Kampf mehr um Besitz und Macht geben, dann wird es keine Kriege mehr geben auf unserer Welt. Wir Menschen müssen anfangen umzudenken und dementsprechend zu handeln damit wir alle ohne Ängste und Sorgen in Frieden und Freiheit leben können. Noch brauchen wir alle Geld um in diesem System überleben zu können aber wir arbeiten an einer Geldfreien Zukunft für alle Menschen.
 
Auf unseren Weg in eine nachhaltige Zukunft unterstützen uns viele Menschen die in unserem handeln die Zukunft sehen, ein Weg den wir gemeinsam gehen. Viele Menschen unterstützen uns und unsere Projekte von Herzen so das wir Zeit für unser tun haben. So haben wir die Freiheit und die Zeit unser Leben öffentlich zu machen um mit unserem handeln ein Vorbild zu sein, um den so dringend benötigten Wandel für alle Menschen zu ermöglichen. Was die Menschen uns geben das geben sie von Herzen, wir animieren niemanden dazu indem wir auf jeder Seite Spendenaurufe machen oder ähnliches. Wir geben von Herzen und das was wir geben das bekommen wir zurück. Unsere Arbeit die Welt besser zu machen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, die Berichte schreiben, Videos machen, Bilder machen, die Homepage machen, die täglichen Facebook-Posts usw. Das sind viele Stunden am Tag die einzig und allein dazu dienen unseren Mitmenschen so wie unserer Flora und Fauna zu helfen. Das haben einige Menschen erkannt die uns dabei unterstützen das ich diese Zeit für euch habe.
 
Und wenn ich von Hilfe und Unterstützung die wir bekommen rede dann ist es nicht so das wir von Spenden leben. Unser Leben finanzieren wir selber so das wir hier den Abtrag/Miete und unsere Nahrung inkl. Wasser aus eigener Tasche bezahlen. Die ersten Monate in Spanien da haben wir Hilfe gebraucht und die haben wir bekommen auf himmlische Weise. Als wir dann unser kleines Einkommen generiert hatten haben wir dann damals die Spendenaufrufe zurück gerufen, da waren wir echt in einer Notlage. Wir leben hier mit 4 Parteien und wir brauchen nicht viel zum Leben. Wenn man sich alles teilt wie wir so kommt man mit 7 Personen mit 150 Euro die Woche aus, zuzüglich 500 Euro monatliche Miete/Abtrag für die Finca für alle Personen. Mit Nebenkosten kommen wir auf ca. 1400 Euro pro Monat die wir mit 7 Personen zum Leben brauchen. Hier drin ist auch das Geld für Kleidung enthalten die wir ausschließlich gebraucht auf dem Flohmarkt kaufen. Dieses Geld verdienen wir selber, unseren Lebensstandard finanzieren wir selber und nicht aus Spenden. Im Prinzip braucht hier jeder nur 200 Euro pro Monat damit wir alle super leben können mit Wohnen, Nahrung, Autofahren, Wasser und Kleidung. Da wir mit 4 Parteien nur ein Auto haben, einen Herd usw. sind unsere monatlichen Kosten sehr niedrig. Unseren Strom produzieren wir selber, hier fallen auch keinerlei Kosten an. Die meisten Erledigungen machen wir mit dem Fahrrad, auch das einkaufen. Das Auto benutzen wir immer seltener.
 
Hilfe und Unterstützung bekommen wir wenn uns mal etwas fehlt, mal etwas kaputt geht oder Menschen unsere Projekte wie unser Moringa Projekt unterstützen. Und wenn wir etwas brauchen was wir uns momentan nicht leisten können dann fragen wir einfach. So oft haben wir früher etwas gekauft wo sich dann herausstellte das jemand so etwas noch liegen hat und keine Verwendung mehr dafür hat. So braucht fast nichts neu gekauft werden, es fallen keine Steuern an und unsere Umwelt wird dadurch geschont wenn wir nicht immer neu kaufen. Also liebe Leute, fragen ist nicht betteln, es hilft sogar unserer Umwelt und unterstützt nicht die Menschen die mit unseren Steuergeldern Waffen für Krieg herstellen. Auch unterstützen uns Menschen wenn wir Notsituationen haben, wenn unser Auto kaputt ist, als wir kein Wasser hatten, als wir zu wenig Strom hatten, als unser Herd kaputt gegangen ist, Hilfe mit unseren Zähnen, jetzt beim Umbau bekommen wir Hilfe das wir Zement usw. kaufen können, wir bekommen oft nützliche Dinge zugeschickt die wir benötigen usw. Wenn wir etwas benötigen fragen wir lieber und es gibt immer Menschen die uns von Herzen Helfen und unterstützen so wir wir anderen Menschen helfen mit unserer Lebensweise und unserem handeln. So ist immer alles im Gleichgewicht und was wir brauchen das bekommen wir auf göttlicher Weise sage ich immer. Der liebe Gott schickt uns Menschen denen wir helfen und er schickt uns Menschen die uns helfen, so ist es immer ausgeglichen.
 
Nur durch die Unterstützung von ganz lieben Menschen können wir alles was wir tun kostenlos machen, wir bauen Moringa an und können das dadurch alles verschenken. Jede Woche kommen "fremde" Menschen und holen bei uns kostenlos Moringapflanzen ab, jede Woche verschenken wir Naturheilmittel an kranke Menschen, oft geben wir Menschen in Not eine Unterkunft, geben ihnen Wasser und Nahrung, wir teilen das was wir haben. Wir spenden immer etwas wenn jemand in Not ist, nicht viel, aber das was übrig ist und wenn es das letzte ist was wir haben. Das alles ist nur durch unsere Mitmenschen möglich. So habe ich auch die Zeit vielen Menschen zu helfen, den Menschen in allen Lebenslagen beizustehen, ihnen Tipps zu geben oder ihre Not mit dem richtigen Wissen mit meinen Worten und Erfahrungen zu helfen . Ich bekomme jeden Tag, Mails, Nachrichten, Anrufe und auch oft Besuch von Menschen die einfach nur um Rat fragen, die Probleme haben oder meine Hilfe anderweitig brauchen.
 
Und das kleine Einkommen wo von wir hier alle leben das haben wir im wahrsten Sinne des Wortes vom lieben Gott geschenkt bekommen. Wir verkaufen niemanden irgend etwas, wir verschenken nur. Aus diesem verschenken hat sich ein kleines monatliches Einkommen generiert und davon leben wir hier alle mit 7 Personen. Alles andere ist dann die Hilfe die wir von unseren Mitmenschen bekommen. Und die kleine Provision die wir bekommen resultieren aus den Bestellungen von Heilpraktikern/Ärzten wo wir durch Empfehlung immer einen kleinen Teil ab bekommen. So bekommen wir positives Geld aus Dingen die Menschen gesund machen und nicht aus Dingen die den Menschen schaden. Und wie gesagt, dieses kleine Einkommen wurde uns vom lieben Gott geschenkt, wir haben niemals versucht etwas zu verkaufen. Deshalb sage ich immer das der liebe Gott uns versorgt :)
 
Und hier in Spanien ist es sogar ohne Selbstversorgung möglich mit ganz wenig Geld zu leben. Im Moment können wir uns hier noch nicht selber versorgen da wir alle Beete erst neu anlegen. Hier einmal ein Beispiel, das Obst und Gemüse haben wir hier auf dem Markt für 40 Euro gekauft. Davon können wir mit 7 Personen eine Woche essen. noch für ca. 60 bis 80 Euro im Supermarkt dazu einkaufen und wir haben genug von allem für die ganze Woche inkl. Wasser, Tee, Gewürze, Reis, Käse, Mehl usw.
 
Da wir keinerlei Pflegeprodukte kaufen bis auf Seife und Rasierklingen haben wir auch hier keine Kosten. Alkohol trinken wir nicht, Fleisch essen wir nicht und Getränke jeglicher Art kaufen wir auch nicht bis auch ein bisschen Apfelsaft. Säfte pressen wir ansonsten selber.
 
Auch da durch das wir Kleidung nur gebraucht kaufen brauchen wir auch nur ganz wenig Geld. Auf dem Flohmarkt kosten gute Kleidungsstücke wie Hosen, Shirts, Jacken usw. zwischen 50 Cent und 2 Euro pro Stück. So kann man sich für ein Paar Euro Kleidung für ein ganzes Jahr kaufen und es sind hochwertige Stücke aus Baumwolle usw.
 
Auch alles was wir brauchen da schauen wir auf den Müllplätzen, auf dem Sperrmüll, wir schauen in Zeitungen oder im Internet nach gebrauchten Sachen oder wir gehen auf den Flohmarkt.
 
Auch verbrauchen wir kaum Wasser, maximal 2000 Liter pro Monat mit 7 Personen.
 
Unsere Wäsche waschen wir im Waschhaus da wir so keine Kosten für Waschmaschine haben, warum nicht das nutzen was da ist? Und mit 7 Personen würde man sonst jeden Tag waschen. So nutzen wir die großen 14 Kilo Trommeln und brauchen nur alle 2 bis 3 Wochen waschen fahren. Nebenbei kaufen wir gleich ein so ist es ein Weg und es spart echt viel Zeit und auch viel Geld. Keine Waschmaschine anstatt 4 Stück bei 4 Parteien. Wenn wir die Zeit haben bauen wir uns hier eine eigene Waschmaschine nach unseren Vorstellungen mit Sonnenkraft usw. Aber das folgt alles wenn die zeit dafür da ist.
 
Die paar Bilder, Shirts vom Flohmarkt für 50 Cent das Stück, Poloshirts für 1 Euro das Stück, eine schöne Tasche für Katrin für 2 Euro glaube ich, eine Hose für Katrin für 1 Euro, eine Bratpfanne für 2 Euro Obst und Gemüse alles 40 Euro.
 
Ich hoffe ich habe euch mit diesem kleinen Einblick in unsere Lebensweise die eine oder andere Frage beantwortet die offen im Raum standen. Und von Spenden haben wir noch nie gelebt um unseren niedrigen Lebensstandard zu bestreiten auch wenn viele das denken. Wir liegen keinem auf der Tasche, nicht einmal dem Staat, wir finanzieren unser Leben selber. Aber das ist auch gut so das einige so über uns denken das wir von Spenden leben denn so habe sich viele geautet wie sie über uns und über Kapital denken und wie wichtig es ihnen doch auch ist. Selbst wenn wir komplett von Spenden gelebt hätten, wären wir dann irgendwie schlechter? Ich denke nicht :) Wir haben unser Leben schon immer selber auf die Reihe bekommen so das wir satt werden und Miete zahlen können und das wird auch immer so bleiben. Und wenn dann mal etwas unvorhergesehenes passiert ist dann haben wir gefragt und auch bekommen und das von Herzen.
 
Und genau so wie wir jetzt leben so ist es der richtige Weg, wir müssen immer mehr weg vom Geld, die die viel Geld haben teilen es und die die Zeit haben teilen diese. So helfen und unterstützen wir uns alle gegenseitig mit unserem Wissen, mit unserer Arbeit und mit unserem Besitz.
 
Und wenn du ein Problem hast frage einfach, wenn du etwas brauchst poste es und schäm dich nicht, es ist kein betteln, es ist die Veränderung die wir alle brauchen das wir uns gegenseitig helfen, das wir in der Not für einander da sind.
 
Und wenn viele sich fragen warum unsere Kinder ein Gewerbe anmelden mit ihren Töpfersachen, weil wir sonst mit 5 Personen von dem Geld gelebt haben und jetzt sind wir 7 Personen, da wird es sehr eng. Auch unterstützen sie dann unsere Gemeinschaft so das wir noch selbstständiger sind und wegen vielen dann nicht mehr fragen brauchen. So brauen sie sich ihre eigene finanzielle Zukunft auf so lange wir alle noch in diesem Geldsystem stecken, damit sie ihr Leben selber auf die Reihe bekommen.

Moringa Oleifera Bäume schenken unserer Erde eine grüne Zukunft

Moringa Oleifera ist eine der effektivsten und auch wertvollsten Pflanzen auf unserer Erde. Durch seine wertvollen Inhaltsstoffe, durch seinen schnellen Wachstum und durch seinen minimalen Wasserverbrauch hat der Moringabaum die Kraft Mensch und Tier so wie unsere kranke, kaputte Umwelt wieder gesund zu machen. Unsere Welt braucht ganz viel Moringa um ein harmonisches natürliches Gleichgewicht unserer Flora und Fauna wieder her zu stellen. Moringa ist sehr anspruchslos und genügsam, neben seiner Wassersparsamkeit braucht der Moringabaum viel Sonne und fühlt sich in heißen Regionen richtig wohl, genau da wo er am effektivsten eingesetzt werden kann, in den Ländern wo Wasserknappheit, Lebensmittelknappheit und Dürre herrschen.

Weil wir uns dessen bewusst sind wie wichtig es ist Moringa anzubauen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht so viel Moringabäume wie möglich auf der ganzen Welt anzupflanzen. Wir verbreiten das Wissen über die Nachhaltigkeit und die heilende Wirkung des Moringabaumes um so den Anbau von Moringa auf der ganzen Welt zu fördern.

Aus diesem Wissen ist unser Moringa Baumpaten Projekt entstanden welches auch dir die Möglichkeit gibt den Anbau von Moringa auf der ganzen Welt zu unterstützen und zu fördern. Wir pflanzen für dich in deinem Namen Moringa an so das du ohne jegliche Mühe und arbeit dazu beiträgst unsere Welt grüner zu machen, Menschen gesund zu machen und arme Menschen in den dritte Welt Ländern durch Moringa wertvolle Nahrung so wie sauberes Wasser zu geben, klick hier für mehr Informationen Moringa Partner

Copyright © 2014. Alle Rights Reserved.

Besucher: Heute 184 - Gestern 262 - Woche 2091 - Gesamt 1026680